?

Praxisbericht Flachdach Wohn- und Geschäftshaus Bölschestraße Berlin

Mehr erfahren

Key Facts: Dachabdichtung Wohn-und Geschäftshaus

Ort
Berlin
Fertigstellung
2018
Area
200 m²
Ausführung
ABD Bedachungen GmbH, Berlin

Flachdach Wohn- und Geschäftshaus Bölschestraße

Da die Bitumen-Dachabdichtung eines Wohn- und Geschäftshauses in der Berliner Bölschestraße Risse und Versprödungen aufwies, musste sie dringend instandgesetzt werden. Dem Immobilienbesitzer, der HCP Invest GmbH & Co. KG, kam es besonders darauf an, eine wirtschaftliche Lösung zu finden. Der Verarbeiter, die örtliche ABD Bedachungen GmbH, empfahl deshalb schnell reaktiven
Flüssigkunststoff auf Polymethylmethacrylat-Basis (PMMA). Zum Einsatz kam das vliesarmierte Triflex ProTect. Aufgrund seines geringen Flächengewichts konnte das Dachflächen Abdichtungssystem ohne Abriss auf die vorhandenen Bitumenbahnen aufgebracht werden. Und das selbst bei kalten Temperaturen. Dabei bindet das Spezialharz auch komplizierte Details wie Sekuranten, Lüfter und Lichtkuppeln sicher in die Abdichtung ein. Für das Herstellen der Wartungswege kam die rutschhemmende Beschichtung Triflex Cryl SC 237 in der Farbe Verkehrsgelb zum Einsatz.

Anforderungen an die Sanierung

  • Zuverlässiger Schutz vor Feuchteeintrag
  • Hoch belastbar gegen chemische, mechanische und thermische Einflüsse
  • Temporäre Absturzsicherung anstelle eines Gerüstes
  • Applikation auf vorhandenen Untergrund ohne Abriss
  • Elastisches Material
  • Integration von zahlreichen Anschlüssen und Details
  • Verarbeitung auch in der kalten Jahreszeit
  • Rutschhemmende Wartungswege in Farbe

Sanierungsschritte im Überblick

  1. Abfegen der Dachhaut und Entfernung von losen Bestandteilen
  2. Überarbeitung vorhandener Blasen der Bitumenbahn
  3. Abdichtung aller Details und Durchdringungen mit Triflex ProDetail und Triflex Spezialvlies
  4. Abdichtung der Fläche mit Triflex ProTect und Triflex Spezialvlies
  5. Abkleben der Wartungswege und Beschichtung mit Triflex Cryl SC 237 in der Farbe Verkehrsgelb

DURCH DAS SYSTEMKOMPATIBLE, NAHTLOSE EINBINDEN DER ANSCHLÜSSE UND DETAILS BIETET TRIFLEX PROTECT EINE ERHÖHTE SICHERHEIT. DAS OPTISCH EINDEUTIGE DEFINIEREN DER WARTUNGSWEGE REDUZIERT ZUDEM DAS RISIKO EINER BESCHÄDIGUNG DER DACHHAUT DURCH ANDERE GEWERKE.

ABD-Geschäftsführer und Dachdeckermeister René Zschiebsch

Weitere Referenzen

Detailabdichtung denkmalgeschützte Mühlenhaube
Thumbnail
Sheddach einer Industriehalle
Dach-Details Anbau Modersohn-Grundschule Berlin
Thumbnail
Flachdächer Palace Hotel Usedom
Thumbnail
Metalldach Industriehalle Pirmasens
Thumbnail
Sheddächer der Werkstatthalle eines Autohauses Berlin
Thumbnail
Sheddächer einer Industriehalle Braunschweig
Thumbnail
Wasserturm-Kuppeldächer GELSENWASSER AG Essen
Thumbnail
Metalldach einer Produktionshalle der TIAG Althofen (AT)